Die Altstadt von Sibenik

Die wunderschöne Stadt Sibenik ist mit rund 50.000 Einwohnern ein beliebtes Reiseziel für viele Touristen. Die natürlich geschützte Lage des Hafens zieht schon seit jeher Nautiker an. Deswegen spielen Boote und Schiffe verschiedenster Typen nach wie vor eine große Rolle in Sibenik.

 

Dabei bietet die Hafenstadt nicht die Möglichkeit an einem warmen Sommerabend durch die Stadt zu flanieren, sondern blickt auch noch auf eine lange und kulturreiche Geschichte zurück. Sollten Sie also Ihren Bootsführerschein in Sibenik gemacht haben, dann bleiben Sie unbedingt noch und sehen sich die atemberaubenden Bauten an, die die venezianischen Baumeister hier hinterlassen haben.

 

Mit einem Verteidigungssystem von insgesamt vier Festungen haben die Erbauer uns eine Botschaft hinterlassen, wie wichtig Sibenik in der Vergangenheit gewesen sein musste. Die Entstehung dieser beeindruckenden Gebäude reicht bis in das 11. Jahrhundert zurück, wo die Festung St. Michael unter König Petar Krešimir errichtet wurde.

Für manchen Serien begeisterten Urlauber dürfte auch interessant sein: 

Die Festung des heiligen Ivan war 2014 Kulisse der beliebten Serie “Game of Thrones”. Seit 2017 stehen die Gebäude auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes.

Ebenfalls auf dieser Liste steht das wohl bedeutendste Bauwerk der Altstadt: die Kathedrale des Heiligen Jakob. Die Touristen sammeln sich in Scharen um hier ein Foto vor der “Eisernen Bank” zu schießen.

 

Die Errichtung dieses imposanten Gebäudes hat über einhundert Jahre gedauert. Dies ist auch daran zu erkennen, dass sich die Baustile der Gothik und der Renaissance in der Kathedrale wiederfinden lassen.

 

Sollte die Altstadt von Sibenik Ihr Interesse geweckt haben, dann dürfen Sie sich diesen Anblick nicht entgehen lassen. Am 06. November 2007 wurde der “Der mittelalterliche Klostergarten „Hl. Laurentius“ eröffnet. Wie der Name schon vermuten lässt, ist der Garten ein Teil des Klosters des heiligen Laurentius.

Die kleine, idyllische Oase bietet nicht nur die perfekte Umgebung für einen kleinen Spaziergang, sondern auch die verschiedensten Früchte und Heilkräuter, welche dort auf den Feldern angebaut werden.

Im Palast der ehemaligen venezianischen Herrscher befindet sich das Stadtmuseum, welches mit seinen etwa 150.000 Ausstellungsstücken auf jeden Fall einen Blick wert ist.

Diese sind in die drei Abteilungen “Archäologische Funde”, “Kulturgeschichte” und “Moderne” eingeteilt. Durch multimediale Inhalte wird einem hier auf moderne Art und Weise die Historie von Sibenik vermittelt.

 

Die Altstadt von Sibenik bietet also vom Bummeln durch die engen Gässchen, über das entspannte Flanieren entlang des Wassers, bis hin zu beeindruckenden Bauwerken, alles was das Touristenherz begehrt.

 

Die wunderschöne Altstadt liegt an mehreren Buchten und lädt zum Anlegen mit dem Boot ein. Der Hafen ist nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt. Mit dem Bootsführerschein, den ich anbiete, darf man in den kroatischen Gewässern uneingeschränkt fahren. Das Parken am Hafen kostet nur eine Kleinigkeit, die Hafenwarte werden Sie rasch erkennen.

Neugierig geworden?

Dann informiere dich hier über die nächsten freien Kurstermine.